Schupfnudel-Hähnchen-Pfanne

Schnelle Nummer in Sahnesauce! Mit knackiger Paprika und frischen Frühlingszwiebeln.
71
Aus Für jeden Tag 1/2014
Kommentieren:
Schupfnudel-Hähnchen-Pfanne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à 180 g)
  • 2 El Öl
  • Salz
  • rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 Pk. Schupfnudeln, (Kühlregal, 400 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 150 ml Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.

Nährwert

Pro Portion 838 kcal
Kohlenhydrate: 67 g
Eiweiß: 56 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 180 g) in 1 1⁄2 cm dicke
Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl rundherum ca. 5 Min. braten. Mit Salz und scharfem Paprikapulver würzen.
  • Das kochende Wasser salzen und 1 Pk. Schupfnudeln (Kühlregal, 400 g) darin nach Packungsanweisung garen.
  • 1 rote Paprikaschote putzen, in 2 cm große Stücke schneiden und zum Hähnchen geben. 4 Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden. Die Hälfte davon zum Hähnchen geben, 2 Min. mitbraten. 150 ml Schlagsahne und 100 ml Wasser zugeben, aufkochen und salzen.
  • Schupfnudeln abgießen, abtropfen lassen und unter das Hähnchenragout mischen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren.