Schupfnudel-Hähnchen-Pfanne

Schupfnudel-Hähnchen-Pfanne
Foto: Matthias Haupt
Schnelle Nummer in Sahnesauce! Mit knackiger Paprika und frischen Frühlingszwiebeln.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 838 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Hähnchenbrustfilets (à 180 g)

El El Öl

Salz

rosenscharfes Paprikapulver

Pk. Pk. Schupfnudel (Kühlregal, 400 g)

rote Paprikaschote

Frühlingszwiebeln

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  2. 2 Hähnchenbrustfilets (à 180 g) in 1 1⁄2 cm dickeScheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl rundherum ca. 5 Min. braten. Mit Salz und scharfem Paprikapulver würzen.
  3. Das kochende Wasser salzen und 1 Pk. Schupfnudeln (Kühlregal, 400 g) darin nach Packungsanweisung garen.
  4. 1 rote Paprikaschote putzen, in 2 cm große Stücke schneiden und zum Hähnchen geben. 4 Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden. Die Hälfte davon zum Hähnchen geben, 2 Min. mitbraten. 150 ml Schlagsahne und 100 ml Wasser zugeben, aufkochen und salzen.
  5. Schupfnudeln abgießen, abtropfen lassen und unter das Hähnchenragout mischen. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Mehr Rezepte