VG-Wort Pixel

Reisnudelsalat

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen
300

g g Puntalette (ital. Reisnudeln, z.B. De Cecco)

Salz

200

ml ml Olivenöl

3

Paprikaschoten rot, gelb und grün

400

g g Zucchini (schlank)

3

rote Pfefferschoten

4

Knoblauchzehen

0.5

Bund Thymian

4

El El Weißweinessig

Pfeffer

Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Paprikaschoten halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der 2.Schiene von oben unter dem Backofengrill ca. 15 Minuten grillen, bis die Haut Blasen wirft. Dann mit feuchten Haushaltspapier bedecken, abkühlen lassen, häuten und in schmale Rauten schneiden.
  3. Zucchini putzen, längs halbieren und schräg in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Pfefferschoten längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  4. 4 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini, Pfefferschoten, 1/3 des Knoblauchs und Thymian darin unter Wenden 3-4 Minuten braten. Mit Salz würzen und abkühlen lassen.
  5. Aus Essig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 5 El Öl eine Vinaigrette rühren. Nudeln mit der Zucchini-Mischung, den Papika und der Vinaigrette mischen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.