Chicorée-Kartoffelstampf

Geniale Kombi: Lachsforellenfilet mit Buttermilch-Kartoffelstampf und scharf angebratenem Chicorée.
17
Aus essen & trinken 2/2014
Kommentieren:
Chicorée-Kartoffelstampf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 450 g Kartoffeln
  • Salz
  • 0.5 weißer Chicorée
  • 0.5 roter Chicorée, (ersatzweise 1 weißer Chicorée)
  • 50 ml Schlagsahne
  • 100 ml Buttermilch
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 40 g Butter
  • 2 Lachsforellenfilets, (à 120 g, küchenfertig)
  • 3 Tl Zitronensaft
  • 2 El Olivenöl
  • 0.5 Tl Puderzucker
  • 2 Tl frisch geraspelter Meerrettich, (ersatzweise 1 Tl Meerrettich aus dem Glas)

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 629 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und 20-25 Minuten in kochendem Salzwasser garen.
  • Chicorée putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Sahne und Buttermilch erwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kartoffeln abgießen, sehr gut ausdämpfen lassen und zerstampfen. Mit der Buttermilch-Sahne-Mischung verrühren, mit Salz und Zitronenschale würzen und warm halten.
  • Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin auf beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 Tl Zitronensaft würzen und warm halten.
  • Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Chicorée kurz und scharf darin anbraten. Mit Puderzucker bestäuben und mit restlichem Zitronensaft beträufeln.
  • Salat und Püree auf Tellern anrichten. Fisch und braune Butter darauf verteilen und mit dem Meerrettich servieren.