Chicorée-Kartoffelstampf

Chicorée-Kartoffelstampf
Foto: Ulrike Holsten
Geniale Kombi: Lachsforellenfilet mit Buttermilch-Kartoffelstampf und scharf angebratenem Chicorée.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 629 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kartoffeln

Salz

weißer Chicorée

roter Chicorée (ersatzweise 1 weißer Chicorée)

ml ml Schlagsahne

ml ml Buttermilch

Pfeffer

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

g g Butter

Lachsforellenfilets (à 120 g, küchenfertig)

Tl Tl Zitronensaft

El El Olivenöl

Tl Tl Puderzucker

Tl Tl Meerretich (frisch geraspelt; ersatzweise 1 Tl Meerrettich aus dem Glas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und 20-25 Minuten in kochendem Salzwasser garen.
  2. Chicorée putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Sahne und Buttermilch erwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Kartoffeln abgießen, sehr gut ausdämpfen lassen und zerstampfen. Mit der Buttermilch-Sahne-Mischung verrühren, mit Salz und Zitronenschale würzen und warm halten.
  4. Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin auf beiden Seiten 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 Tl Zitronensaft würzen und warm halten.
  5. Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Chicorée kurz und scharf darin anbraten. Mit Puderzucker bestäuben und mit restlichem Zitronensaft beträufeln.
  6. Salat und Püree auf Tellern anrichten. Fisch und braune Butter darauf verteilen und mit dem Meerrettich servieren.