Tortilla

Kartoffeln, Ei, Olivenöl und ein paar Gewürze – wieder ein Beweis dafür, dass das einfache oft das Beste ist.
134
Aus essen & trinken 2/2014
Kommentieren:
Tortilla
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 3 El Olivenöl
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Kapernäpfel, (nach Belieben)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 117 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
 2 El Öl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen und die Kartoffeln unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Zu den Kartoffeln geben und weitere 10 Minuten braten. In eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.
  • Eier in einer großen Schüssel aufschlagen und verrühren. Kartoffelmasse zugeben, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Pfanne mit Küchenpapier auswischen, restliches Öl darin erhitzen. Ei-Kartoffel-Masse hineingeben und 1 Minute stocken lassen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 20-25 Minuten garen. Sofort auf eine Platte stürzen und auskühlen lassen.
  • Tortilla in kleine Würfel oder Rauten schneiden und nach Belieben mit Kapernäpfeln garnieren. Nach Wunsch mit Oliven, Serrano-Schinken und Aioli servieren.
nach oben