Spanischer Eiersalat

Spanischer Eiersalat
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Schnell, Gut vorzubereiten, Gäste, Spanisch, Vorspeise, Salate, Braten, Kochen, Eier, Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Aioli

Knoblauchzehen

Ei (Kl. M; zimmerwarm)

ml ml Sonnenblumenöl (zimmerwarm)

El El Weißweinessig

Salz, Pfeffer

Eiersalat

Eier (Kl. M)

El El Olivenöl

Knoblauchzehe

g g Garnelen (ohne Kopf und Schale)

El El Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Stiel Stiele Koriandergrün

Chicorée

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Aioli Knoblauch grob hacken. Zusammen mit Ei und Öl in einen Rührbecher geben. Den Schneidstab hineinstellen und, ohne ihn zu bewegen, so lange laufen lassen, bis die Masse dicklich-cremig wird. Dann den Schneidstab langsam auf und ab bewegen, bis die Aioli stabil ist. Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. Abgedeckt kalt stellen.
  2. Für den Salat die Eier in 9 Minuten hart kochen. Abschrecken, pellen und abkühlen lassen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch andrücken und in die Pfanne geben. Garnelen zugeben und in 3-4 Minuten rundum anbraten. Mit 1 El Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne auskühlen lassen.
  4. Garnelen fein würfeln. Korianderblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Eier grob hacken. Garnelen, Eier und Koriander mit 4 El Aioli in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft würzen.
  5. Chicorée putzen und 12 Blätter ablösen. Jedes Blatt mit je1 El Eiersalat füllen und bis zum Servieren kalt stellen. Restliche Aioli in eine Schüssel füllen und zu den Tapas servieren.

Mehr Rezepte