Zwetschgenkuchen (Zwetschgenblootz)

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten Garzeit: 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Portionen

g g Mehl

g g Hefe

ml ml Milch

g g Zucker

g g Butter

Prise Prisen Salz

kg kg Zwetschgen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. In die Mulde nacheinander die zerbröckelte Hefe, die lauwarme Milch, Zucker und Salz geben. Alles gut durchmengen, dann die lauwarme Butter dazugeben, gut durchkneten (mit den Knethaken des Handrührers). Teig mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Nochmals gut durchkneten und weitere 10 Minuten gehen lassen.
  3. Saftpfanne leicht ausfetten, Teig ausrollen und das Blech so damit auslegen. Teig an den Seiten leicht hochstreichen, dass sich ein Rand bildet.
  4. Zwetschgen waschen, entkernen und mit dem Messer einschneiden, so dass 4 Teile entstehen, die noch zusammenhängen. Diese dann in einheitlichen Reihen wie Dachziegel auf den Teig legen. Nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad die ersten 10 Minuten auf der unteren, die restlichen 20 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Abkühlen lassen.

Mehr Rezepte