Graupeneintopf

Bohnen, roter Camargue-Reis, Thymian und Tomaten versetzen uns in die Provence. Zimt und Orange lassen Arabisches anklingen.
24
Aus essen & trinken 2/2014
Kommentieren:
Graupeneintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Graupeneintopf
  • 300 g Möhren
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Stange Lauch, (ca. 250 g)
  • 120 g Graupen, (mittelgroßes Korn)
  • 2 El Olivenöl
  • 80 g roter Reis, (Camargue-Reis)
  • 1.5 l Gemüsefond
  • 1 Dose Cannellini-Bohnen, (240 g; ersatzweise kleine weiße Bohnen)
  • 1 Dose Tomaten, (240 g)
  • 6 Stiele Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • Zimt-Knoblauch-Croûtons
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 4 Msp. gemahlener Zimt

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 302 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Möhren und Sellerie putzen, schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und nochmals längs halbieren, das Weiße und hellgrüne quer in
 ca. 5 mm große Stückchen schneiden. Graupen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, Möhren, Sellerie und Lauch 2-3 Minuten darin dünsten. Graupen und Reis zugeben, mit Fond auffüllen, kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen. Cannellini-Bohnen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Dosentomaten in eine kleine Schale füllen und grob mit den Fingern zerpflücken, Stielansätze dabei entfernen.
  • Nach 15 Minuten Garzeit Bohnen, Tomaten, Thymian, Salz, Pfeffer und Orangenschale zugeben. Den fertig gegarten Eintopf beiseitestellen und abgedeckt warm halten.
  • Für die Zimt-Croûtons das Brot dünn entrinden und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Knoblauch halbieren und eine Pfanne damit ausreiben. Butter in der Pfanne zerlassen, Zimt unterrühren und die Brotwürfel mit der Zimt-Butter in der Pfanne mischen. Würfel rösten, bis sie knusprig sind.
  • Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden. Eintopf im Topf oder in tiefen Tellern servieren, mit Croûtons und Petersilie bestreuen.
nach oben