VG-Wort Pixel

Pasta mit Ricotta

essen & trinken 2/2014
Pasta mit Ricotta
Foto: Tobias Meyer zur Kapellen
Nudeln sind für mich Seelenfutter, geröstete Pinienkerne und Baguette sorgen für einen tollen Knuspereffekt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 670 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Baguette (am besten 2 Tage alt)

El El Olivenöl

g g Pinienkerne

Knoblauchzehen (sehr frisch)

g g Kapern (gesalzen, ersatzweise Kapern in Lake)

Stiel Stiele Minze

Bio-Zitrone

g g Tagliatelle

Salz

El El Ricotta

g g schwarze Oliven (klein, in Öl, ohne Stein; z. B. Taggiasca-Oliven)

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brot in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden, zerbröckeln und in einer Pfanne in 3 El Öl mit den Pinienkernen hellbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Knoblauch halbieren, mit dem restlichen Öl in einem kleinen Topf bei milder Hitze ca. 10 Minuten weich dünsten. Knoblauch herausnehmen und mit einer Gabel zerdrücken (oder im Mörser fein zerreiben).
  2. Kapern 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen. Minzblätter von den Stielen zupfen und grob zerpflücken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronensaft auspressen.
  3. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  4. Knoblauchpüree mit dem Knoblauchöl in einer breiten Pfanne (oder einem breiten Topf) kurz bei milder Hitze andünsten. Ricotta, Oliven, Kapern und 250 ml Nudelwasser zugeben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und 2-3 El Zitronensaft würzen.
  5. Nudeln abgießen, tropfnass in die Ricottasauce geben und darin schwenken. Der Minze unterheben. Nudeln auf einer Platte anrichten. Brot, restliche Minze und Pinienkerne darüberstreuen und mit frisch gemahlenem Pfeffer sofort servieren.