Lauchsuppe

Wie Zwiebelsuppe – nur mit Lauch. Ziegenkäse-Baguette toppt lecker französisch.
5
Aus Für jeden Tag 2/2014
Kommentieren:
Lauchsuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g Lauch
  • 10 Stiele Thymian, (ersatzweise 1 Tl getrockneter Thymian)
  • 1 El Olivenöl
  • Salz
  • Zucker
  • schwarzer Pfeffer
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Baguette
  • 150 g Ziegencamembertrolle
  • 1 Tl bunter Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 417 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Lauch längs halbieren und gründlich waschen. Den weißen und hellgrünen Teil in dünne Ringe schneiden. Thymianblättchen von den Stielen streifen. 

  • Öl in einem Topf erhitzen, den Lauch darin unter Rühren andünsten. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer und 2⁄3 des Thymians würzen, kurz mitdünsten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. garen.
  • Inzwischen das Baguette in 
8 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 5 Min. auf der mittleren Schiene rösten. Ziegenkäse in 8 Scheiben schneiden, auf den Brotscheiben verteilen. Weitere 5-8 Min. im Ofen überbacken.
  • Den bunten Pfeffer fein mörsern. Suppe mit Salz abschmecken. Ziegenkäsebrote mit dem Pfeffer bestreuen. Alles zusammen anrichten und mit dem restlichen Thymian bestreut servieren.
  • Lauch hat’s in sich: Neben Vitamin C sind vor allem seine sekundären Pflanzenstoffe echte Virenstopper. Sie sind auch für den intensiven Geschmack und Geruch verantwortlich. Wir kombinieren Lauch mit Thymian. Seine ätherischen Öle wirken sogar als Erkältungstee.
nach oben