Hackpfanne

Hackpfanne
Foto: Matthias Haupt
Ein Hauch Zimt, Kichererbsen und Spinat und schon gibt sich Hack herrlich orientalisch. Dazu passt Paprika-Couscous.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 838 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 56 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Dose Dosen Kichererbse (265 g Abtropfgewicht)

g g Blattspinat (tiefgekühlt, (aufgetaut))

Zwiebel

Knoblauchzehe

El El Öl

g g Rinderhackfleisch

Salz

Dose Dosen stückige Tomate (300 g)

Prise Prisen Zucker

Cayennepfeffer

Prise Prisen Zimt

Bund Bund Petersilie

g g Sahnejoghurt

Tl Tl Ajvar (Paprikapaste)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht) in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen. 200 g TK-Blattspinat (aufgetaut) sehr gut ausdrücken und grob hacken. 1 Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. 1 Knoblauchzehe fein hacken.
  2. 3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. 250 g Rinderhack grob zerzupft zugeben und krümelig hellbraun anbraten, mit Salz würzen und auf einen Teller geben.
  3. 1 El Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Kichererbsen und Spinat kurz mit- braten. 1 Dose stückige Tomaten (300 g) und 50 ml Wasser zugeben, aufkochen. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Cayennepfeffer und 1 kleinen Prise Zimt würzen. Hack untermischen und erwärmen.
  4. Blättchen von 1⁄2 Bund Petersilie hacken und über die Hackpfanne streuen. 300 g Sahnejoghurt mit 2-3 Tl Ajvar (Paprikapaste) verrühren und zur Hackpfanne servieren.

Mehr Rezepte