Roastbeef-Braten mit Remo

Roastbeef-Braten mit Remo
Foto: Matthias Haupt
Einfach aus dem Bratschlauch. So lassen sich bequem vier Personen verwöhnen.
Fertig in 50 Minuten plus Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Roastbeef­-Braten

g g Kartoffeln

rote Zwiebel

Salz, Pfeffer

El El Öl

Stiel Stiele Thymian

Eier

g g Vollmilchjoghurt

El El Gewürzgurkensud

Tl Tl Senf

Salz, Pfeffer

Prise Prisen Zucker

roter Apfel

g g Gewürzgurken

Bund Bund Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 600 g Roastbeef-Braten 1 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. 500 g Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 rote Zwiebel in Spalten schneiden. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Fettschicht vom Fleisch kreuzweise einschneiden, Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in 1 El heißem Öl rundherum anbraten. 1 Stück Bratschlauch (35 cm) zuschneiden. An einem Ende nach Packungsanweisung zubinden. Fleisch, 2 Stiele Thymian und Zwiebeln auf einem Blech in den Bratschlauch geben. 5 El Wasser zugeben, zubinden und am oberen Ende leicht einschneiden. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 25-30 Min. garen. Kartoffeln in Salzwasser garen.
  3. 2 Eier (Kl. M) hart kochen, abschrecken, pellen und halbieren. Eigelbe herauslösen, mit 300 g Vollmilchjoghurt und 5 El Gewürzgurkensud fein pürieren, mit 2 Tl Senf, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Eiweiß fein hacken. 1 roten Apfel vierteln, entkernen und mit 100 g Gewürzgurken fein würfeln. Beides mit Eiweiß unter die Joghurtmischung rühren. Fleisch kurz ruhen lassen, dann den Fettdeckel abschneiden. Blätter von 1 Bund Petersilie abzupfen und fein hacken. Bis auf 2 El mit den Kartoffeln mischen. Fleisch mit Kartoffeln, Remoulade und restlicher Petersilie anrichten.

Mehr Rezepte