Mokka-Mousse mit Toffee-Sauce

Wenn Schoko-Mousse mal nicht nur mit ihrer Kaffeenote protzen will, krönt sie sich obendrein mit Karamellsauce.
12
Aus essen & trinken 3/2014
Kommentieren:
Mokka-Mousse mit Toffee-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Mokka-Mousse
  • 70 g dunkle Kuvertüre, (ca. 55 % Kakao)
  • 1.5 El lösliches Espressopulver
  • 2 El Kaffeelikör
  • 2 Eiweiß, (Kl. M)
  • Salz
  • 20 g Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • Toffee-Sauce
  • 125 ml Schlagsahne
  • 60 g Butter
  • 60 g heller Muscovadozucker, (ersatzweise brauner Zucker)
  • 45 g Karamellsirup, (ersatzweise heller Sirup)
  • 4 El Orangensaft

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden

Nährwert

Pro Portion 396 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Mousse Kuvertüre hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen, dann abkühlen lassen. Espresso-Pulver in 2 El heißem Wasser auflösen, mit dem Likör verrühren und abkühlen lassen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und 1 Minute weiterschlagen. Sahne steif schlagen.
  • Eischnee mit einem Teigspatel unter die Sahne mischen. Masse zügig mit einem Schneebesen unter die Kuvertüre rühren, dabei die Likörmischung miteinrühren. Masse in 6 Tassen (oder Gläser, à ca. 250 ml Inhalt) geben und mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  • Für die Toffee-Sauce Sahne, Butter, Zucker und Sirup in einem kleinen Topf (20 cm Ø) verrühren, unter Rühren aufkochen und 4-5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren. Masse in eine Schüssel füllen, Orangensaft unterrühren, Sauce abkühlen lassen. Sauce kurz vor dem Servieren auf der Mousse verteilen.
nach oben