VG-Wort Pixel

Kokos-Hähnchen mit Ingwerkruste

essen & trinken 3/2014
Kokos-Hähnchen mit Ingwerkruste
Foto: Thorsten Suedfels
Unfassbar köstlich: Zunächst in Kokosmilch mit Zitronengras sanft gegart, danach im Ofen knusprig gebacken.
Fertig in 45 Minuten plus Garzeit 1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 997 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 74 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
4
Portionen
5

Stange Stangen Zitronengras

2

Zwiebeln

7

Knoblauchzehen

4

rote Chilischoten

2

l l Kokosmilch

2

l l Geflügelbrühe

3

Sternanis

4

Gewürznelken

2

Hähnchen (à 1,2–1,4 kg)

110

g g Ingwer (frisch)

1

Tl Tl Meersalz

2

Tl Tl Fischsauce

4

Stiel Stiele Basilikum

8

Stiel Stiele Koriandergrün

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

8

Stiel Stiele Thai-Basilikum

2

Stiel Stiele Dill

200

g g Basmati-Reis

1

Tl Tl Chiliflocken

1

Tl Tl Schwarzkümmel

1

kleine Orange

Zubereitung

  1. Zitronengras längs halbieren. Zwiebeln und 4 Knoblauchzehen halbieren, Chili längs einritzen. Mit Kokosmilch, Brühe, Sternanis, und Nelken in einen großen Topf geben und aufkochen. Hähnchen hineingeben und aufkochen. Hähnchen in der Kokosmilch abgedeckt 40 Minuten bei milder Hitze leicht kochen lassen.
  2. Herd ausschalten, Hähnchen 20 Minuten im Sud ziehen lassen. Hähnchen herausnehmen und auf ein Backblech legen.
  3. Ingwer grob schneiden, mit restlichem Knoblauch und Meersalz im Mörser zu einer groben Paste verarbeiten. Paste auf dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) in ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  4. Inzwischen den Kokosfond erhitzen und mit Fischsauce würzen. Basilikum, Koriander, Petersilie, Thai-Basilikum und Dill in kaltes Wasser legen. Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Hähnchen aus dem Backofen nehmen, mit Chili und Schwarzkümmel bestreuen. Kräuter gut abtropfen lassen und grob zupfen. Orange halbieren, Saft über dem Hähnchen ausdrücken. Sofort mit Reis, etwas Kokossud und den Kräutern servieren.