Schokotörtchen mit flüssigem Kern

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten 12 Std.

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

g g dunkle Kuvertüre oder Schokolade (mind. 70%)

g g Butter

Eier

Eigelb

g g Zucker

g g Mehl

Mehl und Butter für die Förmchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kuvertüre oder Schokolade in der Mikrowelle (max. 180 Watt) oder über dem Wasserbad schmelzen, die Butter in Würfeln hinzufügen und unter Rühren schmelzen.
  2. Eier, Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren, das gesiebte Mehl vorsichtig unterheben.
  3. Förmchen (125ml Inhalt) buttern und mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf 4 Förmchen verteilen. Dann die Förmchen abgedeckt für mindestens 12 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren, die Förmchen aus dem Gefrierfach direkt in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) geben und ca. 18 bis 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  5. Die Törtchen vorsichtig stürzen und auf einen Teller setzen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben garnieren.
Tipp Als Förmchen eignen sich auch Kaffeetassen. Ich nehme kleine Souffléförmchen aus Porzellan. Der Teig kann einige Zeit eingefroren aufbewahrt werden.

Mehr Rezepte