VG-Wort Pixel

Aprikosenauflauf

Für jeden Tag 3/2014
Aprikosenauflauf
Foto: Matthias Haupt
Brötchen, Eier, Milch und Früchte werden mit Schoko zum Nachtisch-Hit.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 680 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml Milch

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Salz

g g Brötchen (altbacken)

Dose Dosen Aprikosenhälften (240 g Abtropfgewicht)

g g Zartbitterschokolade

El El Butter

Tl Tl Puderzucker


Zubereitung

  1. Milch, Eier, Zucker und 1 Prise Salz in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren. Brötchen in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und mit der Eiermilch übergießen. Mind. 10 Min. einweichen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt ist.
  2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aprikosen abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Schokolade in grobe Stücke brechen. Eine Auflaufform (15 x 15 cm) mit 1 l Butter fetten. Brötchen, Aprikosen und Schokostücke in die Form schichten. Restliche Butter in Flöckchen darüber verteilen. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 30-35 Min. goldbraun backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.
Tipp Die Brötchen-Frage: Damit sie sich gut schneiden lassen, sollten die Brötchen mindestens zwei Tage alt sein. Wer es süßer mag, nimmt altbackene Milch- oder Rosinenbrötchen oder Hefestuten.