Inside-out-Maki

Inside-out-Maki
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 417 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Einheiten

g g Baby-Blattspinat

El El schwarzer Sesam

g g gekochter Sushi-Reis (siehe Rezept: Sushi-Reis)

Nori-Blatt

g g Tobikko (Fliegenfischrogen, rot gefärbt; z. B. im Internet erhältlich; ersatzweise Forellenkaviar)

Tl Tl Togarashi-Pfeffer (japanische Gewürzmischung; z. B. im Internet erhältlich)

Sojasauce nach Belieben

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat waschen, abtropfen lassen. Sushi-Matte mit Klarsichtfolie einschlagen. 1 El Sesam auf die Sushi-Matte streuen. Reis in 4 Portionen teilen und mit feuchten Händen 1 Portion auf 1 Nori-Blatt verteilen. Nori-Blatt mit der Reisseite auf die Matte legen. 3 Tl Tobikko und 1⁄4 des Spinats längs auf dem unteren Drittel des Nori-Blatts verteilen. Mit 1 El Sesam und 1⁄4 Tl Pfeffer bestreuen.
  2. Maki mithilfe der Sushi-Matte fest aufrollen. Aus den restlichen Zutaten 3 weitere Rollen herstellen. Die Rollen in je 8 Stücke schneiden. Mit Sojasauce servieren.

Mehr Rezepte