Möhren-Sellerie-Nudeln mit Kresse-Mandel-Gremolata

Möhren-Sellerie-Nudeln mit Kresse-Mandel-Gremolata
Foto: Jan-Peter Westermann
Ziegenkäse cremt die Gemüsewürfel auf eleganten Linguine, die Kresse-Mandel-Gremolata bringt Frische mit.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 564 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Knollensellerie

g g Möhren (mitteldick)

Schalotte (30 g)

g g Mandelkerne (gehackt)

El El Öl

El El weißer Wermut (z. B. Noilly Prat)

Salz

Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

ml ml Gemüsebrühe

g g Linguine

Bio-Zitrone

Beet Beete Gartenkresse

g g Ziegenfrischkäse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Sellerie und Möhren putzen, schälen und in 5 mm kleine Würfel schneiden. Schalotte fein würfeln.
  2. Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen und beiseitestellen. Öl in der Pfanne erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Sellerie und Möhren zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Mit Wermut ablöschen und bei starker Hitze fast vollständig einkochen lassen. Gemüse mit Salz und Piment d’Espelette würzen. Gemüsebrühe zugeben und abgedeckt bei milder Hitze 10 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Zitrone heiß waschen, sorgfältig trocken tupfen und 2 Tl Schale fein abreiben. Kresse kurz vom Beet schneiden. Zitronenschale, Mandeln und Kresse zu einer Gremolata mischen. 1-2 El Zitronensaft auspressen.
  4. Ziegenfrischkäse zum Gemüse geben und schmelzen lassen. Sauce mit Zitronensaft abschmecken. Nudeln abgießen, dabei 100-150 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser unter die Sauce mischen. nudeln mit der Sauce und Kresse-Mandel-Gremolata anrichten.