VG-Wort Pixel

Lancashire Hotpot

essen & trinken 3/2014
Lancashire Hotpot
Foto: Julia Hoersch
Lamm, Zwiebeln, Kartoffeln - die Basis dieses so einfachen wie deftigen Originals aus good old England. Grün aufgepeppt mit sämig-süßem Erbsenstampf.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 2:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 516 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Lammstielkoteletts

2

Zwiebeln

300

g g rosa Champignons

4

Stiel Stiele Thymian

2

Zweig Zweige Rosmarin

3

El El Olivenöl

12

Lammstielkoteletts (à ca. 70 g)

800

ml ml Gemüsefond

Salz, Pfeffer

1

kg kg festkochende Kartoffeln

Erbsenstampf

2

weiße Zwiebeln

500

g g TK-Junge-Erbsen

60

g g Butter (weich)

Meersalz

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Champignons in dünne Scheiben schneiden. Thymianblätter von den Stielen, Rosmarinnadeln von den Zweigen abzupfen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Lammstielkoteletts portionsweise bei starker Hitze 20 Sekunden scharf anbraten und in eine Auflaufform (ca. 35 x 20 cm) geben. In derselben Pfanne Champignons und Zwiebeln 1 Minute anbraten und mit Fond ablöschen. Aufkochen lassen und über die Koteletts geben. Mit wenig Salz und mit Pfeffer würzen.
  2. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und ziegelartig über die Koteletts legen. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 2 Stunden schmoren lassen. Temperatur auf 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) erhöhen, Alufolie entfernen, Auflauf mit den gehackten Kräutern bestreuen und ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  3. Für den Erbsenstampf Zwiebeln achteln und mit den Erbsenin kochendem Wasser 5-8 Minuten garen und abgießen. Zwiebeln und Erbsen mit der Butter in eine Schüssel geben und mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Auflauf servieren.