Linguine mit Erbsen und Kirschtomaten

Noch mediterraner wird unsere sonnige Pasta, wenn Sie Rotbarbenfilets und Parmesan-Chips dazu reichen.
13
Aus essen & trinken 4/2014
Kommentieren:
Linguine mit Erbsen und Kirschtomaten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 300 g rote und gelbe Kirschtomaten
  • 2 rote Chilischoten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g TK-Erbsen
  • Salz
  • 4 El Olivenöl
  • 5 El schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 300 g Linguine
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 453 kcal
Kohlenhydrate: 64 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Chilis putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch halbieren. Erbsen in kochendem Salzwasser blanchieren, in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Chili und Oliven zugeben und 1 Minute mitdünsten.
  • Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen und im Sieb abtropfen lassen.
  • Linguine, Erbsen und Tomaten in den Sugo geben, unter Rühren 1 Minute erhitzen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Linguine mit Sugo auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit Rotbarben und Parmesan-Chips servieren (siehe Rezept: Rotbarben und Parmesan-Chips).
nach oben