Muschelnudeln mit Ricotta-Walnuss-Füllung

Eine rasante Sauce mit Chili und Schwarzkümmel peppt die sanft gefüllten Nudeln. Kohlrabiwürfelchen geben Biss.
24
Aus essen & trinken 4/2014
Kommentieren:
Muschelnudeln mit Ricotta-Walnuss-Füllung
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 El Olivenöl
  • 24 große Muschelnudeln
  • Salz
  • 60 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano oder Parmesan)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Ricotta
  • Pfeffer
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Tl Harissa, (Chilipaste; türkischer Laden)
  • 400 g Kohlrabi
  • 1 Bund Kerbel
  • 4 Stiele Basilikum
  • 4 Stiele Koriandergrün
  • 1 Tl Schwarzkümmel
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 6 El Haselnussöl
  • 2 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Backzeit 20-25 Minuten

Nährwert

Pro Portion 1123 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 84 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Walnüsse auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) in 7 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen, in ein Küchentuch schlagen und die Kerne darin aneinanderreiben, um die Haut zu entfernen. Knoblauch und Walnüsse in einen Mörser geben und zu einer groben Paste zerreiben. 2 El Olivenöl unterrühren. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Hartkäse fein reiben. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Hartkäse, Zitronenschale und Ricotta in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Je 2 Tl Walnusspaste und Ricotta-Creme in die Nudeln füllen. Nudeln in eine große Auflaufform setzen, Gemüsefond zugießen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 20-25 Minuten backen.
  • Restliches Olivenöl und Harissa verrühren. Kohlrabi schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Kerbel-, Basilikum- und Korianderblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Kohlrabi, Kerbel, Basilikum und Koriander mit Schwarzkümmel, Chiliflocken und Haselnussöl in einer Schüssel mischen und mit Salz würzen.
  • Petersilienblätter abzupfen. Nudeln aus dem Backofen nehmen, mit dem Kohlrabi-Pesto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Harissa-Öl beträufeln und mit Petersilie bestreut sofort servieren.
nach oben