VG-Wort Pixel

Fruchtiger Bulgur-Salat

essen & trinken 4/2014
Fruchtiger Bulgur-Salat
Foto: Julia Hoersch
Bulgur überzeugt schon durch großartiges Aroma. Hier leisten frischer Fenchel und Koriander noch würzige Beihilfe.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 407 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Tl Tl Fenchelsaat

250

g g Bulgur

1

Fenchelknolle (ca. 300 g)

0.5

Tl Tl Salz

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

0.5

Bund Bund Koriandergrün

1

Dose Dosen dicke weiße Bohnen (Dose, 425 ml)

150

ml ml Orangensaft

6

El El Olivenöl

Pfeffer

1

Tl Tl Chiliflocken

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Tl Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duftet. 250 g Bulgur in einem Sieb kalt abspülen. In 500 ml kochendem Salzwasser abgedeckt ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Fenchelsaat unterrühren, Bulgur auf eine Platte geben.
  2. Inzwischen 1 Fenchelknolle (ca. 300 g) putzen, fein hobeln und in einer Schüssel mit 1⁄2 Tl Salz mischen und durchkneten. 1 Bund Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in Scheiben schneiden. Von 1⁄2 Bund Koriandergrün die Blättchen abzupfen und hacken. Dicke weiße Bohnen (Dose, 425 ml) in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
  3. Fenchel, Frühlingszwiebeln, Bohnen, Koriander, 150 ml Orangensaft und 4-6 El Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Über dem Bulgur verteilen. Mit ca. 1 Tl Chiliflocken bestreut servieren.
Tipp Weniger ist mehr. Die kleinen Hartweizenkörner vergrößern ihr Volumen beim Garen etwa um das Doppelte. Für 2 Personen reichen ca. 6 El Bulgur.