Fruchtiger Bulgur-Salat

Fruchtiger Bulgur-Salat
Foto: Julia Hoersch
Bulgur überzeugt schon durch großartiges Aroma. Hier leisten frischer Fenchel und Koriander noch würzige Beihilfe.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 407 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tl Tl Fenchelsaat

g g Bulgur

Fenchelknolle (ca. 300 g)

Tl Tl Salz

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Bund Bund Koriandergrün

Dose Dosen dicke weiße Bohnen (Dose, 425 ml)

ml ml Orangensaft

El El Olivenöl

Pfeffer

Tl Tl Chiliflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Tl Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duftet. 250 g Bulgur in einem Sieb kalt abspülen. In 500 ml kochendem Salzwasser abgedeckt ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Fenchelsaat unterrühren, Bulgur auf eine Platte geben.
  2. Inzwischen 1 Fenchelknolle (ca. 300 g) putzen, fein hobeln und in einer Schüssel mit 1⁄2 Tl Salz mischen und durchkneten. 1 Bund Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in Scheiben schneiden. Von 1⁄2 Bund Koriandergrün die Blättchen abzupfen und hacken. Dicke weiße Bohnen (Dose, 425 ml) in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
  3. Fenchel, Frühlingszwiebeln, Bohnen, Koriander, 150 ml Orangensaft und 4-6 El Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Über dem Bulgur verteilen. Mit ca. 1 Tl Chiliflocken bestreut servieren.
Tipp Weniger ist mehr. Die kleinen Hartweizenkörner vergrößern ihr Volumen beim Garen etwa um das Doppelte. Für 2 Personen reichen ca. 6 El Bulgur.