Lammfilets mit Auberginenjoghurt

Schmeckt nach Süden: zarte Lammfilets und herbe Spitzpaprika baden in cremigem Dip. Der säuerlich-scharfe Krautsalat ist ein rasanter Begleiter.
5
Aus essen & trinken 4/2014
Kommentieren:
Lammfilets mit Auberginenjoghurt
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Kapseln Kardamom
  • 7 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Auberginen
  • 1 Spitzkohl, (900 g)
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 3 El Weißweinessig
  • Zucker
  • 6 Lammfilets, (à 120 g)
  • 2 Tl Raz el Hanout
  • 0.5 Bund Minze
  • 0.5 Bund Dill
  • 1 Salzzitrone, (ersatzweise 1 Zitrone)
  • 6 hellgrüne türkische Paprikaschoten, (à 40 g)
  • 200 g griechischer Sahnejoghurt
  • 1 Tl Schwarzkümmel
  • 1 türkisches Fladenbrot

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit ca. 50 Minuten

Nährwert

Pro Portion 927 kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 80 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kardamom im Mörser grob zerstoßen. 4 El Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kardamom auf einem Backblech verteilen. Auberginen längs halbieren und auf den Schnittseiten in das Gewürzöl legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 40 Minuten rösten (Gas 3, Umluft 30 Minuten bei 170 Grad).
  • Inzwischen Spitzkohl putzen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Mit Salz, Chili, Essig, 1 Tl Zucker und
1 El Olivenöl kurz mit den Händen verkneten.
  • Lammfilets mit restlichem Olivenöl und Raz el Hanout mischen. Minzblätter und Dillspitzen von den Stielen zupfen und grob hacken. Salzzitrone fein würfeln. Paprika waschen und gut trocknen.
  • Auberginen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Längs halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffeln aus der Schale kratzen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Joghurt mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine große Pfanne stark erhitzen. Lammfilets und Paprika in 2 Portionen kräftig auf allen Seiten anbraten. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 6-8 Minuten fertig garen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen. Auf einer Platte anrichten, mit Dill, Minze, Zitronenwürfeln und Schwarzkümmel bestreuen. Mit Auberginenjoghurt, Krautsalat und geröstetem Fladenbrot servieren.
  • Falls Sie keine Salzzitrone bekommen, einfach eine normale Zitrone in Spalten schneiden und die Filets mit dem ausgedrückten Saft würzen.
nach oben