Grüne Spargelpäckchen mit Ei-Kräuter-Sauce

Ein Schinkengürtel gibt den schlanken Stangen halt und Würze. Dazu passt „Bozener Sauce“ mit Ei, Senf und Kräutern.
15
Aus essen & trinken 4/2014
Kommentieren:
Grüne Spargelpäckchen mit Ei-Kräuter-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Spargelpäckchen
  • 1.5 kg grüner Spargel
  • Salz
  • 25 g Pfefferminze
  • 3 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 6 El Rapskernöl
  • 150 g luftgetrockneter Bauchspeck, (in dünnen Scheiben)
  • Sauce
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • 1 geh. Tl Dijon-Senf
  • 200 g Vollmilchjoghurt
  • 120 ml Rapskernöl
  • 30 g feine Kapern, (z. B. Nonpareilles; abgetropft)
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Kerbel
  • 1 Bund Schnittlauch, (25 g)

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 230 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Spargelpäckchen Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden großzügig abschneiden. Spargel in 2 Portionen in einem großen Topf in kochendem Salzwasser je 2 Minuten blanchieren und abschrecken. Spargel abtropfen lassen und zwischen 2 Geschirrtücher legen.
  • Minzblättchen abzupfen und mit Zitronenschale und Öl fein pürieren. Je 2 Speckscheiben an den Längsseiten aneinanderlegen, dünn mit dem Minz-Zitronen-Öl bestreichen und je 3 Spargelstangen darin quer einrollen. Spargelpäckchen nebeneinander auf ein gefettetes Backblech legen. Überstehende Spargelenden dünn mit restlicher Ölmischung bestreichen.
  • Spargel im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 12-14 Minuten braten. Spargel abkühlen lassen.
  • Für die Sauce die Eier in 10-12 Minuten hart kochen, abschrecken, pellen und halbieren. Eigelbe in einen Rührbecher geben. Eiweiß (am besten im Blitzhacker) fein hacken. Senf und 100 g Joghurt in den Rührbecher geben und mit dem Schneidstab pürieren. Öl bei laufendem Schneidstab zugeben, Stab dabei langsam hochziehen. restlichen Joghurt, Eiweiß und kapern mit einem Löffel unterrühren und die Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Kerbelblättchen abzupfen und fein schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kerbel und Schnittlauch unter die Sauce mischen, Spargelpäckchen mit der Sauce anrichten.
  • Die Spargelpäckchen können Sie am Vortag garen und abgedeckt kühl (nicht kalt!) stellen. Oder Sie bereiten sie vor, stellen sie abgedeckt kalt und garen sie am Tag der Feier.
nach oben