Süsse Polenta mit Vanille und Kompott

Süsse Polenta mit Vanille und Kompott
Foto: Julia Hoersch
Der feine Maisbrei samt Gefolge aus Äpfeln und Orangen stillt die akute Lust auf Süßes - und das viel raffinierter als Schokolade.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 334 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Orangen (à ca. 150 g)

Äpfel (à ca. 200 g)

Pk. Pk. Vanillezucker

Vanilleschote

ml ml Milch

g g Zucker

Prise Prisen Salz

g g Minuten-Polenta

ml ml Schlagsahne

El El Pistazienkerne (gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Kompott 2 Orangen (à ca. 150 g) mit einem Messer so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und den Saft dabei auffangen. 2 Äpfel (à ca. 200 g) vierteln und entkernen, Viertel in je 4 Spalten schneiden. Äpfel, Orangenfilets und aufgefangenen Orangensaft mit 1 Pk. Vanillezucker in einen Topf geben. Alles abgedeckt ca. 2 Minuten kochen und beiseitestellen.
  2. Für die Polenta 1⁄2 Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. 500 ml Milch, 40 g Zucker, 1 Prise Salz, Vanillemark und -schote in einen Topf geben und aufkochen. 50 g Minuten-Polenta einstreuen, dabei kräftig mit einem Schneebesen verrühren. Bei milder Hitze unter Rühren ca. 3 Minuten kochen. Vanilleschote entfernen und 50 ml Schlagsahne unterrühren. Polenta mit Orangen-Apfel-Kompott und 2 El gehackten Pistazienkernen bestreut servieren.
Tipp „Minuten-Polenta“ ist schonend vorgegarter Maisgrieß. Diese Turbo-Variante der Polenta ist bereits nach fünf Minuten gar.