Nudeln mit Sauerkrautrahm

Neues vom Sauerkraut: mit Speck, Sahne und Pasta schnell, lecker und raffiniert.
35
Aus Für jeden Tag 4/2014
Kommentieren:
Nudeln mit Sauerkrautrahm
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Sauerkraut
  • 250 g kurze Nudeln (z.B. Zöpfli)
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El Butter
  • 0.5 El Zucker
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Kümmelsaat
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 100 g durchwachsenen Speck in Streifen, 2 Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. 500 g Sauerkraut sehr gut ausdrücken. 250 g kurze Nudeln (z. B. Strozzapreti) in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen den Speck mit 2 El Olivenöl in einer Pfanne hellbraun braten, Zwiebeln zugeben und 2 Min. mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen.

  • 2 El Olivenöl in die Pfanne geben und das Sauerkraut anbraten.
 1 El Butter und 1⁄2 El Zucker untermischen und bei mittlerer Hitze hellbraun rösten. 100 ml Geflügelbrühe und 200 ml Schlagsahne zugießen und aufkochen. Zwiebel­-Speck-­Mischung zugeben.

  • Blättchen von
1 Bund glatter Petersilie abzupfen 
und fein hacken. Sauce mit Salz, 
Pfeffer und 1 Tl Kümmelsaat
 würzen, Petersilie untermischen.
 Nudeln abgießen, abtropfen lassen 
und unter die Sauce mischen.