Forellencreme

Forellenfilets mit Zitrone, Dill, Meerrettich und Frischkäse werden ratzfatz zum leckeren Brotaufstrich.
55
Aus Für jeden Tag 4/2014
Kommentieren:
Forellencreme
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 0.5 Bund Dill
  • 125 g geräucherte Forellenfilets
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 El Sahnemeerrettich

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.

Nährwert

Pro Portion 121 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Bio­-Zitrone waschen, trocknen und 2 Tl Schale dünn abreiben. 2 El Zitronensaft auspressen. Spitzen von 1⁄2 Bund Dill abzupfen. Einige Spitzen beiseitelegen, den Rest fein hacken.
  • 125 g geräucherte Forellenfilets grob zerzupfen, einige Stückchen beiseitelegen. Den Rest zusammen mit 200 g Doppelrahmfrischkäse, 
2 El Sahnemeerrettich und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Alles mit den Quirlen
des Handrührers zu einer Creme verrühren. Mit Zitronensaft abschmecken. Gehackten Dill unterrühren.
  • Die Forellencreme in Servierschälchen geben und mit restlichen Forellenstückchen und Dillspitzen bestreut servieren.
nach oben