Apfel-Schichtdessert

Ein Trifle ist keine Petitesse: Der Briten liebstes Schichtdessert ist auf Biskuit, Frucht, und Creme gebaut.
5
Aus essen & trinken 5/2014
Kommentieren:
Apfel-Schichtdessert
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 800 g säuerliche Äpfel, (z. B. Granny Smith)
  • 20 g frischer Ingwer
  • 100 g Brombeeren
  • 60 g Zucker
  • 30 g Rosinen
  • 150 g Biskuitböden
  • 6 El Sherry
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelb, (Kl. M)
  • 25 g Puderzucker
  • 1 El Speisestärke
  • 725 ml Schlagsahne
  • 30 g Mandelblättchen

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Kühlzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 505 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Ingwer sehr fein würfeln. Brombeeren verlesen. Zucker und 3 El Wasser in einer tiefen Pfanne (oder einem Topf) aufkochen. Äpfel und Ingwer zugeben und abgedeckt bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten dünsten. Brombeeren und Rosinen zugeben und beiseitestellen.
  • Biskuit in 1-2 cm große Stücke schneiden und auf dem Boden einer tiefen Schale (20 cm Ø, 15 cm Höhe) verteilen. Biskuit mit Sherry beträufeln. Kompott darübergeben.
  • Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit den Eigelben, Puderzucker und Speisestärke in einer Schale
glatt rühren. 425 ml Sahne in einem Topf aufkochen, dann unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zur Eimischung gießen. Sahnemischung zurück in den Topf gießen und unter ständigem Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen, die Vanillecreme heiß über das Kompott gießen. In der Schale ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Restliche Sahne steif schlagen. Schale aus dem Kühlschrank nehmen, Sahne über der Creme verteilen, mit den Mandeln garniert servieren.
nach oben