VG-Wort Pixel

Bärlauchöl

Für jeden Tag 4/2014
Bärlauchöl
Foto: Matthias Haupt
Tolles Mitbringsel: macht Freude und liefert viel Geschmack!
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 88 kcal, Fett: 10 g

Zutaten

Für
500
ml

g g frischen Bärlauch

ml ml Olivenöl


Zubereitung

  1. 70 g frischen Bärlauch waschen und sorgfältig trocken tupfen.Die Stiele der Bärlauchblätter abzupfen. Bärlauch in feine Streifen schneiden.
  2. Bärlauch in eine saubere und trockene Flasche geben und mit 500 ml Olivenöl auffüllen. Bärlauchöl mind. 1 Tag durchziehen lassen und dann servieren.
Tipp Ungefiltert hält das Öl ca. 2 Wochen. Wenn der Bärlauch herausgefiltert wird, sogar 8-10 Wochen. Im Kühlschrank lagern. Dazu passt: Bärlauchöl schmeckt besonders lecker mit gekochten Nudeln, dazu Chili und frisch geriebener ital. Hartkäse. Auch super: zum Marinieren von cremigem Schafskäse und zum Verfeinern von Suppen oder Salatsaucen.