Pfannkuchen mit
 Hack und Apfelkompott

Nicht nur Kinder mögen’s schräg. Herzhaftes Hack, Apfelsüße plus cremiger Schmand schmecken einfach umwerfend.
0
Aus Für jeden Tag 4/2014
Kommentieren:
Pfannkuchen mit
 Hack und Apfelkompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier, 

    (Kl. M)

  • Salz
  • 600 g Äpfel
  • 40 g Zucker
  • abgeschälte Schale von 1⁄4 Bio-Zitrone
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • 250 g gemischtes Hack
  • 4 El Öl
  • Pfeffer
  • 100 g Schmand
  • evtl. Kresse von 1⁄2 Beet

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 575 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Milch, Mehl, Eier und 1 Prise Salz mit dem Schneidstab zu einem glatten Teig mixen. Abgedeckt 20 Min. quellen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Zucker, Äpfel, Zitronenschale, -saft und 6 El Wasser mischen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 12-15 Min. köcheln lassen.

  • Zwiebel fein würfeln. Hack in 2 El heißem Öl braun anbraten, Zwiebeln zugeben und mit- braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Pfannkuchenteig in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) in je 1 Tl heißem Öl nacheinander 4 Pfannkuchen backen. Pfannkuchen mit Hack und Apfelkompott anrichten. Schmand glatt rühren, auf die Pfannkuchen geben, evtl. mit Kresse bestreut servieren.

  • Was Pfannkuchen neben diesem etwas ausgefallenen Rezept zum Kinderhit macht: Banane mit Schoko-Sauce, Zimt und Zucker mit 
einem Spritzer Zitronensaft oder einfach Konfitüre nach Geschmack.

nach oben