Tassen-Quarkauflauf

Tassen-Quarkauflauf
Foto: Matthias Haupt
Mit Quark und Schmand der cremigste Grießauflauf der Welt. Ein Gedicht mit Kirschen!
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Glas Gläser Schattenmorelle (580 ml Füllmenge)

g g Butter (weich)

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

g g Magerquark

g g Schmand

g g Hartweizengrieß

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

El El Zitronensaft

Prise Prisen Salz

g g Zucker

Tl Tl brauner Zucker

El El Zitronensaft

El El Vanillesaucenpulver (ohne Kochen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Glas Schattenmorellen (580 ml Füllmenge) gut abtropfen lassen, 125 ml Saft auffangen. 4 Tassen (à ca. 250 ml Inhalt) mit 20 g weicher Butter ausstreichen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. 2 Eier (Kl. M) trennen. Eigelbe, 20 g Zucker und 1 Pk. Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. cremig aufschlagen. 250 g Magerquark, 60 g Schmand, 40 g Hartweizengrieß, 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale und 1 El Zitronensaft unterrühren. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen. Dann 40 g Zucker einrieseln lassenund 2 Min. weiterschlagen. Eischnee unter die Quarkmasse heben.Die Hälfte der Masse in die Tassen geben, die Hälfte der Kirschen darauf verteilen, restlichen Quark darauf verteilen. Mit 4 Tl braunem Zucker bestreuen. Auf ein Blech setzen, im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Min. backen.
  3. Kirschsaft, 2 El Zitronensaft und 2 El Vanillesaucenpulver ohne Kochen verrühren. Restliche Kirschen untermischen, zu den Quarkaufläufen servieren.

Mehr Rezepte