Nudelsalat carbonara

Pasta-Fans vor! Der geliebte Italo-Klassiker als Salat mit Kräuter-Crème-fraîche.
48
Aus Für jeden Tag 5/2014
Kommentieren:
Nudelsalat carbonara
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 160 g Penne
  • 250 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 2 Stiele Basilikum
  • 4 Stiele Petersilie
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 El Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 El Zitronensaft
  • 50 g Parmesan
  • 80 g Kochschinken
  • 2 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 774 kcal
Kohlenhydrate: 77 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 160 g Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 250 g TK-Erbsen 2 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitgaren. Nudeln und Erbsen abgießen und dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Nudeln und Erbsen abschrecken und abtropfen lassen.
  • Blätter von 2 Stielen Basilikum und 4 Stielen Petersilie abzupfen. Kräuter mit 150 g Crème fraîche und 3 El Milch mit dem Schneidstab fein pürieren. Sauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1-2 El Zitronensaft würzen.
  • 50 g Parmesan mit dem Sparschäler in feine Späne hobeln. 80 g Kochschinken in Streifen schneiden. Blätter von 2 Stielen Basilikum grob zerzupfen. Nudeln, Erbsen und Schinken mit dem Kräuter-Dressing mischen, 10 Min. ziehen lassen, mit Käse und Basilikum bestreut servieren.
  • Wenn der Salat länger steht oder erst später gegessen wird, einfach etwas von dem aufgefangenen Kochwasser untermischen.