Nudelsalat carbonara

Nudelsalat carbonara
Foto: Matthias Haupt
Pasta-Fans vor! Der geliebte Italo-Klassiker als Salat mit Kräuter-Crème-fraîche.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 774 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Penne

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Stiel Stiele Basilikum

Stiel Stiele Petersilie

g g Crème fraîche

El El Milch

Salz, Pfeffer

Prise Prisen Zucker

El El Zitronensaft

g g Parmesan

g g Kochschinken

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 160 g Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 250 g TK-Erbsen 2 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitgaren. Nudeln und Erbsen abgießen und dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Nudeln und Erbsen abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Blätter von 2 Stielen Basilikum und 4 Stielen Petersilie abzupfen. Kräuter mit 150 g Crème fraîche und 3 El Milch mit dem Schneidstab fein pürieren. Sauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1-2 El Zitronensaft würzen.
  3. 50 g Parmesan mit dem Sparschäler in feine Späne hobeln. 80 g Kochschinken in Streifen schneiden. Blätter von 2 Stielen Basilikum grob zerzupfen. Nudeln, Erbsen und Schinken mit dem Kräuter-Dressing mischen, 10 Min. ziehen lassen, mit Käse und Basilikum bestreut servieren.
Tipp Wenn der Salat länger steht oder erst später gegessen wird, einfach etwas von dem aufgefangenen Kochwasser untermischen.

Mehr Rezepte