VG-Wort Pixel

Gefüllter Kasseler Rücken

Für jeden Tag 5/2014
Gefüllter Kasseler Rücken
Foto: Matthias Haupt
Lecker dazu: Pellkartoffeln aus neuen Kartoffeln. Dazu passt Spargel mit Schnittlauch-Butter.
Fertig in 45 Minuten plus Bratzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 540 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Dill

Bund Bund Schnittlauch

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Semmelbrösel

Salz, Pfeffer

Zwiebeln

kg kg ausgelöster Kasselerrücken

El El Öl

g g Butter

Eigelb (Kl. M)

El El Zitronensaft

El El Crème fraîche


Zubereitung

  1. Je 1⁄2 Bund Petersilie und Dill fein hacken. 1⁄2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kräuter, Frischkäse und Brösel gründlich mischen, salzen und peffern. Zwiebeln in dicke Ringe schneiden. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).
  2. Kasseler längs einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden,dann aufklappen. Füllung hineinstreichen, dabei an der Öffnung 2 cm frei lassen. Kasseler zuklappen, mit Küchengarn fest umwickeln, pfeffern. Im heißen Öl in einer ofenfesten Pfanne leicht anbraten, Zwiebeln kurz mitbraten. 150 ml Wasser angießen, im heißen Ofen auf der untersten Schiene 50-55 Min. weiterbraten.
  3. Butter kurz aufkochen. Eigelbe, Zitronensaft, 1 Prise Salz und Crème fraîche in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab glatt pürieren. Butter langsam zugießen, Schneidstab dabei laufen lassen, bis die Sauce dicklich wird. Fleisch 10 Min. ruhen lassen. Braten mit Sauce Hollandaise, restlichen Kräutern und dem Zwiebelsud servieren.
Tipp Beim Binden des Bratensist vor allem wichtig, dass er richtig festgezurrt wird, da er sich beim Garen zusammenzieht. Aber nicht so fest, dass der Faden in das Fleisch schneidet.

Schritt für Schritt: Gefüllter Kasseler Rücken

Gefüllter Kasseler Rücken
© Matthias Haupt

1. Das Kasseler mit einem scharfen Messer ein-, aber nicht durchschneiden, so lässt es sich besser binden und bleibt gut in Form.

Gefüllter Kasseler Rücken
© Matthias Haupt

2. Die Füllung mit einem Löffel im Braten verstreichen, dabei an der Öffnung einen Rand frei lassen, damit sie nicht rausquetscht.

Gefüllter Kasseler Rücken
© Matthias Haupt

3. Den Braten mehrfach mit Küchengarn fest umwickeln und zubinden.

Gefüllter Kasseler Rücken
© Matthias Haupt

4. Zum Schluss den Braten einmal umdrehen und das Küchengarn auf der Unterseite fest verknoten, so kann nichts verrutschen.