Seelachs auf Frühlingszwiebeln

Seelachs auf Frühlingszwiebeln
Foto: Matthias Haupt
Lauch und Limette sorgen für feine Frische und wunderbare Würze. Dazu passt gebratener Spargel mit Sesam.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 302 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bund Bund Frühlingszwiebel

Knoblauchzehe

g g Seelachsfilets

Salz

weißer Pfeffer

g g Butter

ml ml Gemüsebrühe

Bio-Limette

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Bund Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. 1 Knoblauchzehe fein hacken. 350 g Seelachsfilet trocken tupfen, in 2 Stücke schneiden und rundum mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
  2. 25 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Min. andünsten. Fisch auf die Frühlingszwiebeln legen, 100 ml Gemüsebrühe zugeben und zugedeckt aufkochen. Fisch zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. dünsten.
  3. Inzwischen 1 Bio-Limette heiß waschen und trocknen. 1 Tl Schale fein abreiben, Limettensaft auspressen. Limettenschale auf dem Fisch verteilen und die Frühlingszwiebeln mit 1-2 Tl Limettensaft abschmecken.
Tipp Wer keinen frischen Fisch bekommt, nimmt tiefgefrorenen. Diesen am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Wenn’s schnell gehen muss, 15 Min. in der Packung in ein lauwarmes Wasserbad legen.

Mehr Rezepte