Rhabarber-Parfait

Halbgefrorenes mit Erdbeersauce - ein Traum!
140
Aus Für jeden Tag 5/2014
Kommentieren:
Rhabarber-Parfait
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 400 g Rhabarber
  • 125 g Erdbeerkonfitüre
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb, (Kl. M)
  • 1 Prise Salz
  • 330 ml Konditorsahne, (35 % Fett; ersatzweise Schlagsahne)
  • 300 g TK-Erdbeeren
  • 2 El Zitronensaft
  • 40 g Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 300 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 400 g Rhabarber putzen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Mit 125 g Erdbeerkonfitüre und 1 El Zitronensaft aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 7-8 Min. köcheln lassen. In eine Schüssel füllen 
und abkühlen lassen.
  • 1 Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen, beides mit 50 ml Wasser und 100 g Zucker aufkochen und 1 Min. kochen lassen. Vanilleschote entfernen. 4 Eigelb (Kl. M) mit 1 Prise Salz und dem Vanillesirup in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen. In Eiswasser kaltschlagen. 330 ml Konditorsahne (35 % Fett; ersatzweise Schlagsahne) steif schlagen und unterheben.
  • In eine mit Folie ausgelegte Kastenform (25 cm Länge) abwechselnd das Parfait und das Rhabarberkompott füllen. Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht einfrieren.
  • 300 g TK-Erdbeeren auftauen lassen, mit 2 El Zitronensaft und
 40 g Puderzucker fein pürieren. Parfait 15 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen. Aus der Form lösen, mit der Sauce servieren.

Schritt für Schritt: Rhabarber-Parfait

Rhabarber-Parfait
1. Eigelbe und Vanillesirup über dem heißen Wasserbad aufschlagen, bis eine dicklich-cremige Masse entstanden ist.
Rhabarber-Parfait
2. Die Eimasse zuerst kaltschlagen, dann die Schlagsahne vorsichtig unterheben. Das geht am besten mit einem Gummispatel.
Rhabarber-Parfait
3. Die Kastenform zuerst mit etwas Öl auspinseln, damit die Klarsichtfolie, mit der die Form dann ausgelegt wird, besser haftet.
Rhabarber-Parfait
4. Parfait-Masse und Rhabarberkompott im Wechsel in die Form schichten. Dabei das Kompott mit einem Löffel locker verteilen.
nach oben