Quarkplunder

Quarkplunder
Foto: Matthias Haupt
Luftig, saftig, in der Mitte fruchtig: Diese Goldstücke haben ein Herz aus Quark und Aprikose.
Fertig in 45 Minuten plus Backzeit 50 Minuten plus Gehzeiten plus Zubereitungszeit Plundergrundteig

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Pro Portion

Energie: 384 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
16
Einheiten

Plunderteig: (siehe Rezept: Plunderteig (Grundrezept))

Füllung

frische Aprikosen

g g Magerquark

g g Zucker

Tl Tl Bio-Limettenschale (fein abgerieben)

El El Limettensaft

Eigelb (Kl. M)

Zum Bestreichen und Glasieren

Eigelb (Kl. M)

El El Milch

g g Aprikosenkonfitüre

El El Orangensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Plunderteig nach Grundrezept zubereiten (siehe Rezept: Plunderteig (Grundrezept)) und kühlen. Teig anschließend zu den offenen Kanten hin auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 48 x 48 cm groß ausrollen. Teigplatte in Quadrate von 12 cm Kantenlänge schneiden - dazu eignet sich ein welliges Teigrad. Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Haut der Aprikosen über kreuz einritzen. Aprikosen in kochendem Wasser blanchieren und abschrecken. Haut abziehen, Früchte halbieren und entsteinen. Quark, Zucker, Limettenschale, -saft und Eigelbe mit dem Schneebesen verrühren.
  3. Eigelb und Milch verquirlen. Teigränder ca. 1 cm breit mit Eigelb bestreichen. Quark mittig auf die Quadrate verteilen. Je 1 Aprikosenhälfte mit der Rundung nach oben auf je 1 Quadrat setzen. Ecken nach innen klappen, Knickkanten gut andrücken. Auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Abgedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen, dann den Teig mit Eigelb bestreichen.
  4. Backbleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 25 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre und Orangensaft aufkochen, heiße Plundertaschen damit bestreichen und etwas abkühlen lassen.

Schritt für Schritt: Quarkplunder

Quarkplunder
© Matthias Haupt

1. Zuschneiden: Ausgerollte Teigplatte in 16 Stücke à 12 x 12 cm schneiden.

Quarkplunder
© Matthias Haupt

2. Füllen: Quarkmischung mittig auf die Quadrate verteilen.

Quarkplunder
© Matthias Haupt

3. Formen: Teigecken nach innen klappen. Knickkanten gut andrücken.


Mehr Rezepte