Schoko-Soufflés mit flüssigem Kern

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus Kühl- und Gefrierzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 804 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Schokoladen-Soufflés

Butter für die Förmchen

g g Orangen-Zartbitter-Kuvertüre oder -schokolade (60-70 % Kakao)

g g Butter

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

Salz

g g Mehl

Weißes Schokoladeneis

g g weiße Kuvertüre

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Zucker

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

Cranberrysauce:

ml ml Rotwein

Sternanis

Zimtstange (ca. 5 cm Länge)

g g Zucker

El El Speisestärke

El El Orangensaft

El El Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)

g g Cranberrys (frisch oder TK)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Schokoladen-Soufflés am Vortag 6 feuerfeste Förmchen oder Tassen (à ca. 160 ml Inhalt) mit zerlassener Butter ausstreichen und kalt stellen. Kuvertüre sehr fein hacken, mit der Butter in eine Metallschüssel geben, langsam in einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier, Eigelb, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8-10 Minuten sehr cremig rühren. Dann nach und nach die Schokoladen-Butter-Mischung unterziehen. Mehl darüber sieben und unterheben. Masse in die vorbereiteten Förmchen geben und über Nacht kalt stellen.
  2. Für das Schokoladeneis ebenfalls am Vortag die weiße Kuvertüre hacken, in eine Metallschüssel geben und langsam in einem Wasserbad schmelzen. Milch, Sahne und Zucker aufkochen. Eier und Eigelb in einem Schlagkessel oder einer Metallschüssel mit einem Schneebesen leicht aufschlagen, die heiße Sahnemischung unter ständigem Rühren zugießen. Im heißen Wasserbad schmelzen 8-10 Minuten unter Rühren mit einem Teigspatel erhitzen, bis die Masse cremig-dicklich wird. Kuvertüre zugeben, gut verrühren, durch ein Sieb in eine zweite Schüssel füllen und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Cranberrysauce Rotwein, Sternanis, Zimt und Zucker aufkochen. Stärke, Orangensaft und Cassis glatt rühren, in die kochende Mischung rühren, erneut kurz aufkochen lassen. Cranberries zugeben und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten kochen, bis die Beeren leicht aufplatzen. In eine breite Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  4. Am nächsten Tag die Eimasse in eine Eismaschine geben und 25-30 Minuten cremig gefrieren. Dann in einen Behälter geben und weitere 30-60 Minuten ins Gefriergerät stellen.
  5. Die Soufflés im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen, bis sich die Mitte der Soufflés leicht wölbt (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig aus den Förmchen stürzen. Mit etwas Sauce und 1 Kugel Eis servieren. restliche Sauce und evtl. Eis extra servieren.
Tipp Falls etwas Eis übrig bleiben sollte, hält es sich abgedeckt im Gefriergerät für ca. 2 Wochen.