Caesar-Dressing

Macht Romana zum Caesar salad, auch lecker am Nudelsalat.
77
Aus essen & trinken 6/2014
Kommentieren:
Caesar-Dressing
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 30 g Sardellenfilets (in Öl)
  • 15 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • 125 ml Traubenkernöl, (ersatzweise Sonnenblumenöl)
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 4 El Milch
  • 2 El Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von 1/2 Zitrone

Zeit

Arbeitszeit: 5 Min.

Nährwert

Pro Portion 360 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden, mit Sardellenfilets im Mörser zu einer feinen Paste zerdrücken. Käse fein reiben,
 mit Paste, Öl und Senf in den Rührbecher geben. Ei dazugeben. Schneidstab hineinstellen, einschalten und langsam nach oben ziehen, bis alles fein püriert und dicklich ist. Milch und Schmand unterrühren, Dressing mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  • Öl, Senf und Ei sollten Zimmertemperatur haben, damit sie sich perfekt verbinden und das Dressing nicht gerinnt. In Schraubgläser gefüllt und im Kühlschrank gelagert hält sich das Dressing 2-3 Tage.
nach oben