Nudelsalat mit Garnelen und Pfifferlingen

Sonnenkraft trifft Meeresbrise, Pilze geben ihre erdige Energie dazu. Ergebnis: ein Aromawunder von Nudelsalat.
1
Aus essen & trinken 6/2014
Kommentieren:
Nudelsalat mit Garnelen und Pfifferlingen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g kleine Pfifferlinge
  • 2 rote Paprikas, (à ca. 180 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Kirschtomaten
  • 12 Garnelen, (à ca. 25 g, ohne Kopf, mit Schale, entdarmt)
  • 5 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Penne rigate
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Stiele Majoran
  • 12 Kapernäpfel
  • Aceto balsamico bianco, (ersatzweise milder Weißweinessig)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 570 kcal
Kohlenhydrate: 76 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pfifferlinge sorgfältig putzen. Paprika vierteln, entkernen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Tomaten vierteln. Garnelen bis zum Schwanzstück schälen, kurz unter kaltem Wasser abspülen und gründlich trocken tupfen.
  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen darin portionsweise 3 Minuten auf allen Seiten scharf anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, Pfanne auswischen und stark erhitzen. Pfifferlinge in 1 El Öl 2-3 Minuten scharf anbraten. Pfifferlinge aus der Pfanne nehmen.
  • Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Paprika darin bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten weich dünsten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer und 10 Minuten einkochen lassen.
  • Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  • Petersilien- und Majoranblättchen abzupfen und grob schneiden. Garnelen, Pfifferlinge und Kräuter zur Sauce geben und 1-2 Minuten bei milder Hitze unter Rühren ziehen lassen.
  • Nudeln abgießen und in einer Schüssel mit der Sauce mischen. Kapernäpfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Essig abschmecken. Den Salat lauwarm oder kalt servieren.
nach oben