Marinierte Rote Bete mit Dicken Bohnen und Ziegenkäse

Marinierte Rote Bete mit Dicken Bohnen und Ziegenkäse
Foto: Julia Hoersch
Senf, Holunder und Estragon mischen Bete und Bohnen auf, Mandeln und Honig den Käse - irre gut!
Fertig in 45 Minuten plus Garzeit 1:20 Stunden plus Marinierzeit 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 304 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g mittelgroße Rote Bete

g g TK-dicke-Bohnen

geh. Tl geh. Tl Dijon-Senf

El El Holunderblütensirup

El El milder Weißweinessig

geh. Tl geh. Tl Estragon (getrocknet)

Salz

El El Olivenöl

Stiel Stiele frischer Estragon

g g Mandelkerne (gehackt)

Ziegenfrischkäsetaler (à 40 g; z. B. Picandou)

Tl Tl Honig (flüssig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete putzen und mit Wasser bedeckt zugedeckt 1-1:15 Stunden weich garen. dicke Bohnen in kochendes Waser geben, aufkochen und 1 Minute kochen. Bohnen abschrecken und abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häuten lösen.
  2. Senf, Sirup, Essig, 3 El kaltes Wasser und getrockneten Estragon mit dem Schneebesen verrühren und sehr kräftig mit Salz würzen. Öl kräftig untermischen. Die Hälfte der Marinade mit den Bohnen mischen und abgedeckt beiseitestellen.
  3. Rote Bete abschrecken, pellen und in je 6-8 Spalten schneiden. Spalten mit der restlichen Marinade mischen und abgedeckt 2 Sunden marinieren.
  4. Frische Estragonblättchen abzupfen, nicht zu fein schneiden und je die Hälfte unter die Rote Bete und Bohnen mischen, eventuell nachwürzen.
  5. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Ziegenkäse auf ein Backblech setzen, Mandeln und Honig darauf verteilen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von unten 2-3 Minuten übergrillen. Ziegenkäse 2-3 Minuten abkühlen lassen. Rote Bete mit Bohnen und Ziegenkäse anrichten. Dazu passt Ciabatta.