VG-Wort Pixel

Toast mit Rhabarber-Bananen-Kompott

essen & trinken 6/2014
Toast mit Rhabarber-Bananen-Kompott
Foto: Ulrike Holsten
Im Ofen gegartes Kompott mit Orangen-Ingwer-Note peppt den klassischen French Toast auf. Süß und erfrischend!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 382 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Rhabarber (am besten Himbeerrhabarber)

20

g g Ingwer

200

ml ml Orangensaft

100

ml ml Rhabarbernektar

80

ml ml Ahornsirup

1.5

Tl Tl Speisestärke

4

Eier (Kl. M)

250

ml ml Milch

1

Pk. Pk. Vanillezucker

1

Prise Prisen Salz

1

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

8

Scheibe Scheiben Toastbrot

3

El El Öl

1

El El Butter

200

g g Babybananen

2

El El Limettensaft

1

El El Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Rhabarber-Bananen-Kompott 500 g Rhabarber (am besten Himbeerrhabarber) putzen, dickere Stangen längs halbieren und Stangen in 2 cm lange Stücke schneiden. Rhabarber in eine ofenfeste Form (ca. 35 x 20 cm) geben. 20 g Ingwer in dünne Scheiben schneiden und mit 200 ml Orangensaft, 100 ml Rhabarbernektar und 80 ml Ahornsirup aufkochen und 1 Minute sprudelnd kochen lassen. 1 1⁄2 Tl Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren, zur Saftmischung geben, erneut aufkochen und über den Rhabarber geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen.
  2. Für die French Toasts 4 Eier (Kl. M) mit 250 ml Milch, 1 Pk. Vanillezucker, 1 Prise Salz und 1 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale verquirlen. 8 Scheiben Toastbrot in eine flache Schale geben, mit der Eiermilch übergießen und kurz stehen lassen. 2 beschichtete Pfannen mit je 3 El Öl und 1 El Butter erhitzen. Toasts bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 4-5 Minuten darin braten.
  3. 200 g Babybananen schälen, längs halbieren, in 3 cm lange Stücke schneiden und mit 2 El Limettensaft mischen. Nach 15 Minuten zum Rhabarber geben und mitgaren. Toasts auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit 1 El Puderzucker bestäuben und mit dem Kompott servieren.
Tipp Bleibt etwas vom Kompott übrig, kalt stellen und mit Joghurt als Frühstück oder Dessert servieren.