Kräuterlachs mit Spargel

Frisch und fantastisch! Kerbel, Estragon, Dill und Zitronenschale machen Lachs über Nacht zum Superstar.
14
Aus Für jeden Tag 6/2014
Kommentieren:
Kräuterlachs mit Spargel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 2 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Bund Dill
  • 1 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 140 g Zucker
  • 125 g grobes Meersalz
  • 1.2 kg Lachsfilets, (im Ganzen mit Haut)
  • 1 kg weißer Spargel
  • Salz
  • 200 g Kirschtomaten
  • 3 El Zitronensaft
  • 3 Tl Sahnemeerrettich
  • Pfeffer
  • 6 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Marinierzeit

Nährwert

Pro Portion 329 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pfefferkörner in einer Pfanne anrösten, dann im Mörser fein zerstoßen. Je 1⁄2 Bund Kerbel, Estragon und Dill fein hacken. Mit Zitronenschale, 125 g Zucker und 125 g grobem Salz mischen. 1/3 vom Kräutersalz auf einem tiefen Blech (ca. 30 x 20 cm) verteilen. Fisch evtl. entgräten, mit der Hautseite nach unten auf die Kräutermischung legen. Mit Pfeffer bestreuen, restliches Kräutersalz daraufgeben, gut andrücken. Mit Klarsichtfolie bedeckt mind. 24 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Spargel schälen, die Enden abschneiden. Stangen schräg in 2 cm lange Stücke schneiden, Köpfe längs halbieren. In kochendem Salzwasser mit 1⁄2 Tl Zucker 2 Min. blanchieren, abgießen, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Tomaten in Scheiben schneiden. Restliche Kräuter abzupfen. Zitronensaft mit 3 El Wasser, Meerrettich, etwas Salz, Pfeffer, Zucker und dem Öl mit dem Schneidstab durchmixen. Mit Spargel und Kirschtomaten mischen.
  • Kräutersalz vom Lachs abstreifen. Lachs trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer in dünnen, schrägen Scheiben von der Haut schneiden. Mit dem Spargel-Tomaten-Salat und restlichen Kräutern anrichten.
  • Die Lachsseite mit dem Kräutersalz bedeckt
 hält sich im Kühlschrank 5-6 Tage. Sobald das Kräutersalz jedoch abgestreift wurde, sollte man den Fisch innerhalb von 1-2 Tagen essen!
nach oben