Aprikosen-Tiramisu-Schnitten

Alle lieben diese klassische italienische Geschichte. Mit Aprikosenkompott erst recht.
11
Aus Für jeden Tag 6/2014
Kommentieren:
Aprikosen-Tiramisu-Schnitten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Stücke
  • 1.25 kg Aprikosen
  • 225 g Zucker
  • 5 El Zitronensaft
  • 250 ml Orangensaft, (am besten frisch gepresst)
  • 65 g Speisestärke
  • 4 Eier, (Kl. M, getrennt)
  • Salz
  • 100 g Mehl
  • 0.25 Tl Weinsteinbackpulver
  • 750 g Mascarpone
  • 400 g Magerquark
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 El Kakao

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 252 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aprikosen halbieren, entsteinen und fein würfeln. Mit 125 g Zucker, 2 El Zitronensaft und 4 El Orangensaft aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. 40 g Stärke und 4 El Orangensaft glatt rühren, zu den Aprikosen geben, rühren und erneut gut aufkochen. In eine breite Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft
 180 Grad) vorheizen. Eiweiße und
 1 Prise Salz steif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen
und 2 Min. weiterschlagen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, restliche Stärke und Backpulver daraufsieben und unterheben. Ca. 30 x 30 cm groß auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12 Min. backen. Auf dem Blech auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Mascarpone, Quark, 80 g Puderzucker, Vanillezucker, 2 El Zitronen- und 4 El Orangensaft mit den Quirlen des Handrührers auf langsamer Stufe glatt rühren.
  • Teigplatte mit Papier auf dem Blech wenden, Papier abziehen. Restlichen Orangensaft, Zitronensaft und Puderzucker verrühren, mit einem Pinsel auf dem Boden verteilen. Mit dem Aprikosenkompott bestreichen. Creme mit einem Spritzbeutel ohne Tülle in dicken Streifen daraufspritzen. 3 Std. kalt stellen. Mit Kakao bestäubt servieren.
nach oben