VG-Wort Pixel

Holunderblütensirup

Für jeden Tag 6/2014
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Von Mitte Mai bis Juni oder Juli trägt der schwarze Holunder die süßlich duftenden Holunderblüten, in Bayern und Österreich auch Holler genannt.
Fertig in 30 Minuten plus 3 Tage Ziehzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
1
Flasche
1

Bio-Orange

1

Bio-Zitrone

1

l l Wasser

1

kg kg Zucker

25

g g Zitronensäure

25

Holunderblütendolden

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Je 1 Bio-Orange und -Zitrone heiß abwaschen, in Scheiben schneiden. 1 l Wasser mit 1 kg Zucker und 25 g Zitronensäure gut aufkochen. 25 Holunderblütendolden gut ausschütteln, mit Orange und Zitrone in ein sauberes Glas schichten. Heißen Sirup darübergießen. Zugedeckt 3 Tage bei Zimmertemperatur ziehen lassen, zwischendurch umrühren. Durch ein feines Sieb gießen, erneut aufkochen und heiß in saubere Flaschen füllen. Fest verschließen und kühl und dunkel lagern. Ungeöffnet etwa 1 Jahr haltbar. Schmeckt super mit Mineralwasser oder Sekt aufgegossen und über Eis oder Erdbeeren.