Rezept für Quiche Lorraine - der Klassiker von Fabio Haebel

Koch: Fabio Haebel
Fertig in 25 Minuten plus Ruhezeit 30 Minuten plus Backzeit 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Mürbeteig

g g Mehl

g g Butter (eiskalt)

Ei

Prise Prisen Salz

Für die Füllung

g g Speck

etwas etwas Butter zum anbraten

Stange Stangen Porree

Zwiebel

Eier

ml ml Sahne

Prise Prisen Pfeffer

etwas etwas Mehl (für die Arbeitsfläche)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Mulde drücken und ein Ei hineingeben. Eiskalte Butter in die Mulde reiben und eine Prise Salz dazugeben. Alle Zutaten schnell zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie für 30 Min. kalt stellen.
  2. Zwiebeln schälen und zusammen mit dem Speck würfeln. Beides mit ein wenig Butter anbraten. Porree klein schneiden und mit dem Speck braten. Währenddessen den Mürbeteig mit einem Nudelholz auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in eine Quicheform legen und festdrücken. Eier und Sahne in einer Schüssel mischen. Pfeffer, Porree und Speck unterrühren und auf den Teig geben. Für 35 Min. im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) backen.
Rezept für Quiche Lorraine - der Klassiker von Fabio Haebel
© Ulf Miers