Rezept für Bolognese auf klassische Art von Fabio Haebel

Koch: Fabio Haebel
Fertig in 3 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rinderhackfleisch

Dose Dosen Tomaten (geschält)

grische Tomaten

g g gewürfelter Speck

Möhren

Sellerie

Zwiebel

ml ml Rotwein

Zweig Zweige Rosmarin (alternativ Oregano oder Thymian)

Salz, Pfeffer

g g Butter (kalt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frische Tomaten grob schneiden. Karotten, Sellerie und Zwiebel putzen, waschen und klein würfeln. Speck in kleine Würfel schneiden und im Topf auslassen. Ist der Speck leicht angebraten, Hackfleisch hinzugeben und mitbraten. Wenn das Fleisch rundherum eine schöne braune Farbe angenommen hat, Karotten, Sellerie und Zwiebel in den Topf geben. Fängt das Gemüse an zu wässern, frische Tomaten dazugeben, kurz anbraten lassen und mit Rotwein ablöschen. Dosentomaten und 1-2 Zweige Rosmarin hinzugeben.
  2. Die Bolognese bei milder bis mittlerer Hitze 2-3 Stunden köcheln lassen. Erst jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss kalte Butter in Stücke scheiden und die Bolognese damit abbinden.
Tipp Fabios Tipp: Bolognese passt gut zu Spaghetti. Wenn am nächsten Tag noch Bolognese übrig ist, kann man daraus gut eine Lasagne zubereiten.
Rezept für Bolognese auf klassische Art von Fabio Haebel
© Ulf Miers