Rezept für Italienische Hähnchenkeulen

Koch: Einfach lecker
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 534 kcal,

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebeln

Knoblauchzehen

Zweig Zweige Rosmarin

Hähnchenkeulen (à 350 g)

Salz, Pfeffer

El El Olivenöl

Zucker

Tl Tl Tomatenmark

Dose Dosen Tomaten (stückig, (ca. 400 g))

ml ml Hühnerbrühe (bis 250 ml)

g g Kapernäpfel

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch hacken. Von 1 Zweig Rosmarin die Nadeln abzupfen und hacken. Die Hälfte des Knoblauchs mit gehacktem Rosmarin mischen.
  2. Die Haut der Hähnchenkeulen mit den Fingern leicht lösen und die Rosmarin-Knoblauchmischung darunter schieben. Keulen salzen und pfeffern. In einem Bräter in 2 El heißem Öl rundherum 4 Min. anbraten und herausnehmen.
  3. Zwiebel, restlichen Knoblauch und Rosmarin in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze 3 Min. braten. 1 Prise Zucker und Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Tomaten und 200 ml Brühe zugeben und aufkochen. Hähnchenkeulen zugeben und im heißen Ofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 40-45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Kurz vor Ende der Garzeit die Keulen evtl. mit Alufolie abdecken und falls die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist noch 50 ml Brühe zugießen.
  4. Bräter aus dem Ofen nehmen, Kapernäpfel zugeben und die Tomatensauce evtl. nachwürzen. Mit grob gezupften Basilikumblättern bestreuen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und servieren. Dazu passt Baguette.
Rezept für Italienische Hähnchenkeulen
© Ulf Miers