Rezept für Rouladen

Rezept für Rouladen
Koch: Rezepte fuers Leben
Fertig in 40 Minuten plus Schmorzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Rouladen vom Rind (à 150 g)

Tl Tl mittelscharfer Senf

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Scheibe Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)

Gewürzgurken

Bund Bund Lauchzwiebeln

El El Butterschmalz

Lorbeerblätter

Stiel Stiele Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

l l Rinderfond (oder Rinderbrühe)

l l trockener Rotwein (oder roter Traubensaft)

etwas Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Rouladen abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Gewürzgurken längs vierteln, Lauchzwiebeln putzen, 2 Lauchzwiebeln längs halbieren und in 5 cm lange Streifen schneiden.
  2. Fleisch nebeneinanderlegen, salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen und mit je 3 Scheiben Speck belegen. Jeweils 2 Gurkenstreifen und die Lauchzwiebeln auf dem breiten Ende der Rouladen verteilen. Die Längsseiten darüberklappen und vom breiten Ende aus aufrollen. Die Rouladen mit Rouladennadeln feststecken.
  3. Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, Rouladen darin rundherum bei großer Hitze braun anbraten. Restliche Lauchzwiebeln in Stücke schneiden und mit den Kräutern dazugeben. Mit Rinderfond und Wein ablöschen. Im geschlossenen Topf eine gute Stunde bei kleiner Hitze schmoren. Die Rouladen herausnehmen, Rosmarin und Lorbeer entfernen und den Bratenfond mit einem Stabmixer pürieren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Rezept für Rouladen
© Timo Moritz