Gegrillte Salate

Robuste Salate wie Römer oder Radicchio lassen sich gut grillen. Vorher blanchieren wir sie im süßen Essigsud.
11
Aus essen & trinken 7/2014
Kommentieren:
Gegrillte Salate
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 5 El Zucker
  • Salz
  • 50 ml Weißweinessig
  • 2 Römersalatherzen
  • 2 Radicchio Trevisano, (ersatzweise Chicorée)
  • 100 g Schafskäse
  • 3 El Sherry-Essig
  • 6 El Olivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 245 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1,5 l Wasser aufkochen. Zucker, 4 El Salz und Weißweinessig zugeben. Römersalat und Radicchio putzen, waschen und längs halbieren. Nacheinander portionsweise im Essigsud 30 Sekunden garen, herausnehmen und abtropfen lassen.
  • Schafskäse zerbröseln. Die Salathälften auf dem heißen Grill direkt über der Kohle 1 Minute auf jeder Seite grillen. Salathälften auf eine Platte geben und mit Sherry-Essig und Olivenöl beträufeln. Mit Fleur de sel und Pfeffer würzen und mit dem Schafskäse bestreut servieren.
  • Die Grillzeit ist abhängig von der Glut, sie dient als Richtwert.
nach oben