Ananas-Chutney

Exotisch-scharf: Ananas, Zwiebeln und Senfsaat - perfekt zu Geräuchertem.
13
Aus essen & trinken 7/2014
Kommentieren:
Ananas-Chutney
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 300 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Ananasfruchtfleisch
  • 1 rote Pfefferschote
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 2 El brauner Zucker
  • 2 El helle Senfsaat
  • 2 El Aceto balsamico
  • 2 El Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 116 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 5 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ananas getrennt sehr fein würfeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein würfeln.
  • Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Ananas, Pfefferschote und Senfsaat zugeben und 5 Minuten dünsten. Mit beiden Essigsorten ablöschen und 30 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  • Koriander mit den zarten Stielen fein schneiden und zum Chutney geben. Passt zu Geflügel und Lamm.