Zitronenhuhn mit Gemüsesalat

Sonnensatt: Das Huhn mit Zitrusaromen und Quatre Épices ruht auf südlichem Gemüse mit Couscous.
43
Aus essen & trinken 7/2014
Kommentieren:
Zitronenhuhn mit Gemüsesalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Gemüsesalat
  • 300 g grüner Spargel
  • 0.5 rote Paprikaschote
  • 0.5 gelbe Paprikaschote
  • 1 grüne Zucchini
  • 1 gelbe Zucchini
  • 100 g Zuckerschoten
  • 6 Radieschen
  • Salz
  • 4 El Olivenöl
  • 2 El schwarze Oliven, mit Stein
  • Pfeffer
  • 200 ml Kräuter-Vinaigrette:, 

    (siehe Rezept: Kräuter-Vinaigrette)

  • Zitronenhuhn
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Tl Honig
  • 2 El Zitronenmarmelade
  • 4 Poulardenbrüste mit Knochen, 

    (à 160 g)

  • 2 Tl Quatre Épices, 

    (französische Gewürzmischung)

  • 3 El Olivenöl
  • 4 Zweige Rosmarin

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 670 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 46 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spargel im unteren drittel schälen, Enden abschneiden. Spargel in 3 cm große Stücke schneiden. Paprika putzen, entkernen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zucchini längs vierteln, das weiche Innere mit einem kleinen Messer wegschneiden. Zucchiniviertel in 1 cm dicke Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen, in 1 cm breite Streifen schneiden. Radieschen putzen und vierteln. Spargel und Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • Für das Zitronenhuhn Zitrone halbieren. 1 Hälfte auspressen, von der restlichen Hälfte 4 dünne Scheiben abschneiden. Zitronensaft mit Honig und Marmelade verrühren. Poulardenbrüste mit Salz und Quatre Épices würzen. In einer ofenfesten Pfanne im Olivenöl mit den Zitronenscheiben auf beiden Seiten knusprig anbraten und herausnehmen. Poulardenbrüste auf der Hautseite mit der Marmeladen-Honig-Mischung bestreichen und mit je 1 Zitronenscheibe belegen. Mit Rosmarinzweigen zurück in die Pfanne legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3; Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen.

  • Für den Salat Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten (das Gemüse soll keine Farbe annehmen). Oliven zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse mit der Hälfte der Kräuter-Vinaigrette (s. Kräuter-Vinaigrette-Rezept unten) und dem Couscous (s. Couscous-Rezept unten) mischen und auf Teller verteilen. Poulardenbrüste darauf anrichten und mit der restlichen Kräuter-Vinaigrette servieren.

Kräuter-Vinaigrette
25 Min.
559 kcal 1 g Eiweiß 59 g Fett 3 g KH
Couscous
Durch die geringe Flüssigkeitszugabe wird der Couscous besonders körnig - und bleibt es auch, wenn man ihn ein zweites Mal erhitzt.
20 Min.
211 kcal 5 g Eiweiß 5 g Fett 34 g KH